Grundlagen der Georessourcen und Materialtechnik

Symbolbild Georessourcen

Das Fach Georessourcen und Materialtechnik beschäftigt sich mit Ressourcen und den daraus ableitbaren Materialien. Der Begriff Georessourcen umfasst – mit Ausnahme der Sonnenenergie – alle Ressourcen, die der modernen menschlichen Gesellschaft als Lebensgrundlage dienen. Hierzu zählen insbesondere Rohstoffe (Wasser, mineralische Rohstoffe, Energierohstoffe, Geothermie) und Nutzungsräume (Wohnen, Landwirtschaft, Industrie/Wirtschaft, Verkehr, Deponierung). Betrachtet wird der gesamte Rohstoffkreislauf: von der Auffindung von Rohstoffen über deren Gewinnung und Verarbeitung bis zum Recycling und der Wiederverwertung.

Das Fachgebiet Georessourcen und Materialtechnik kann in drei Bereiche unterteilt werden: Geowissenschaften und Geographie, Rohstoffe und Entsorgungstechnik, Metallurgie und Werkstofftechnik. Die zentralen Themen der Geowissenschaften und Geographie ergeben sich aus den Aufgaben, die Erde als Lebensraum grundlegend zu verstehen, wirtschaftlich zu nutzen und nachhaltig zu schützen. Rohstoffe und Entsorgungstechnik widmen sich der Rohstoffwirtschaft. Es geht um die Gewinnung und Aufbereitung primärer Rohstoffe sowie das Recycling zur Gewinnung sekundärer Rohstoffe. Die Metallurgie und Werkstofftechnik beschäftigt sich mit der Entwicklung, Herstellung und Verarbeitung von metallischen und nichtmetallischen Materialien.

Im Grundstudium des Magisterfachs werden den Studierenden die ingenieurtechnischen Grundlagen vermittelt. Neben den klassischen Ingenieurfächern wie Mathematik, Mechanik, und Elektrotechnik wird Grundlagenwissen aus Bereichen wie Geologie, Geographie und Werkstofftechnik gelehrt. Im Hauptstudium stehen neben den drei Pflichtfächern (Kreislaufwirtschaft, Werkstoffverarbeitung Metalle, Mineralogie und Petrographie) Wahlfächer aus allen Bereichen der Fakultät zur Auswahl. Dabei wird auf maximale Vielfalt und hohe Flexibilität Wert gelegt.

Hinweis

Das Fach Grundlagen der Georessourcen und Materialtechnik wird im neuen Bachelor- und Masterstudiengang Technik-Kommunikation nicht mehr angeboten. Bachelor- und Masterstudierende können stattdessen das Fach Grundlagen der Werkstofftechnik wählen.

Gefällt Dir Technik-Kommunikation? Werde Fan auf Facebook...