Studienfächer

Im Studiengang Technik-Kommunikation an der RWTH Aachen studieren Sie zwei gleichberechtigte Fächer: Kommunikationswissenschaft und ein technisches Fach. Als Neueinschreiber im Bachelorstudiengang können Sie zwischen den technischen Fächern Grundlagen der Informatik und Grundlagen des Maschinenbaus wählen. Als Neueinschreiber im Masterstudiengang können Sie Technik-Kommunikation mit Grundlagen der Informatik, Grundlagen des Maschinenbaus, Grundlagen der Werkstofftechnik (Einschreibung bis 2024 noch möglich) oder Grundlagen der Elektrotechnik studieren. Bitte beachten Sie, dass die technischen Fächer Grundlagen der Werkstofftechnik und Grundlagen der Elektrotechnik im Bachelor-Studiengang auslaufen.

Überblick über die Fächerkombinationen im Studiengang

1. Studienfach

Symbolbild Mund

Kommunikationswissenschaft

Das Fach Kommunikationswissenschaft ist interdisziplinär; es verbindet sprachlich-kommunikative mit psychologischen, soziologischen und technikgeschichtlichen Inhalten. Integriert in das Fachstudium sind Fremdsprachen sowie das Training rhetorischer Fähigkeiten und anderer beruflicher Kernkompetenzen.

2. Studienfach (1 von 4)

Router mit leuchtenden Dioden

Grundlagen der Informatik

Das Fach Grundlagen der Informatik vermittelt die Kompetenz, informationsverarbeitende Systeme zu analysieren, zu konzipieren und umzusetzen. Lehrinhalte sind u.a. Rechnerarchitektur, Algorithmen und Softwareentwicklung.

Flugzeug-Propeller

Grundlagen des Maschinenbaus

Das Fach Grundlagen des Maschinenbaus beschäftigt sich als klassische Ingenieurwissenschaft auf der Basis physikalischer Grundlagen mit Entwicklung, Produktion und Betrieb technischer Anlagen und Produkte.

Nahaufnahme Werkstoff Glas

Grundlagen der Werkstofftechnik (auslaufend)

Das Fach Grundlagen der Werkstofftechnik befasst sich mit der Erforschung, Herstellung und Verarbeitung von Werkstoffen – von der Analyse der Nanostrukturen bis zur Entwicklung hochkomplexer Umformtechnologien zur Herstellung großer Bauteile.

Symbolbild Elektrizität

Grundlagen der Elektrotechnik (nur im Master)

Das Fach Grundlagen der Elektrotechnik erforscht Elektrizität als Träger von Energie und Information. Teilgebiete sind etwa Energie-, Informations- und Kommunikationstechnik, Mikroelektronik sowie Biomedizinische Technik.

Spezifisch für das Kombinationsprofil ist die fachliche Eigenständigkeit und Gleichrangigkeit der jeweils kommunikations- und ingenieurwissenschaftlichen Anteile. Dies gestattet es, dass sich für die Studierenden je nach Neigung ebenfalls Perspektiven in dem einen oder anderen Fachgebiet ergeben.

aus dem Bewertungsbericht zur Akkreditierung

Schon gewusst?

Beim Ausdrucken z.B. von Studienverlaufsplänen auf der Homepage werden diese automatisch in einer druckfreundlichen Version dargestellt.