Prüfungsordnung

Auf diesen Seiten finden Sie Angaben zu den Regelungen nach der aktuellen BPO (2013). Die offiziellen Dokumente finden Sie unter:

Basismodul Mechanik I, II

Credits Workload Kontaktzeit Selbststudium Dauer Semester-Zeitraum
8 CP240 h 8 SWS (84 h)156 h2 Semester123456

Teilnahmevoraussetzungen

Notwendige Voraussetzung: Textiltechnik 1

Lehrveranstaltungen

Veranstaltung/ Lehrform CP SWS Semester Häufigkeit
Vorlesung Mechanik I 4 CP 2 SWS 1. Sem. WS, jährlich
Übung Mechanik I   2 SWS 1. Sem. WS, jährlich
Vorlesung Mechanik II 4 CP 2 SWS 2. Sem. SoSe, jährlich
Übung Mechanik II   2 SWS 2. Sem. SoSe, jährlich

Prüfungsleistung

Eine 120-minütige Klausur zu Mechanik I und eine 120-minütige Klausur zu Mechanik II

Note

Die Modulnote ergibt sich aus den beiden Klausuren und den Bonuspunkten.

Bonuspunkte:

Im Semester haben die Studierenden die Möglichkeit insgesamt 5 Bonuspunkte zu sammeln (bis zu 2 Bonuspunkte pro Hausübung). dies entspricht 5,6% der erreichbaren Punkte der jeweiligen Mechanikprüfung. Den ersten Bonuspunkt einer Hausübung erreicht man mit 50% und den zweiten Bonuspunkt mit 75% der Gesamtpunktezahl der Hausübung.

Lernergebnisse / Kompetenzen

In der Mechanik werden die Grundlagen zur Beschreibung von Statik, Festigkeit und Bewegung technischer Komponenten oder Systeme gelegt. Die Studierenden erhalten somit eine Basis zur Lösung konstruktiver Aufgaben.

Inhalte

Das Modul besteht aus zwei Vorlesungsteilen. Teil I findet immer im Wintersemester, Teil II immer im darauf folgenden Sommersemester statt.

Mechanik I (Statik, Festigkeitslehre): Inhalte der Veranstaltungen sind z.B.:

  • Kraft und ihre Vektoreigenschaft, Kraftvektor im Raum, Gleichheit und die Äquivalenz von Kraftsystemen, Wechselwirkungsgesetz
  • Momentenvektor, Resultierendes System von beliebig gerichteten Kräften und Momenten, Kraftschraube und das Kraftkreuz
  • Gleichgewicht, Schwerpunktbestimmung
  • Ebene und räumliche Fachwerke, Schnittreaktionen in der Ebene und im Raum
  • Reibung, Spannung und der Spannungstensor, Mohrscher Spannungskreis in der Ebene und im Raum, Eigenwert des Spannungstensors, Spannungs-Dehnungsgesetze
  • Statisch bestimmte Probleme
  • Verzerrungstensor, Mohrscher Verzerrungskreis in der Ebene und im Raum, Eigenwert des Verzerrungstensors
  • Elasto- und Plastomechanik und vereinfachte

Werkstoffmodelle Mechanik II (Festigkeitslehre, Dynamik): Inhalte der Veranstaltungen sind z.B.:

  • Festigkeitsnachweis, Festigkeitshypothesen
  • Biegung des Balkens, Torsion
  • Bewegungsarten
  • Relativitätsprinzip
  • Koordinatensysteme
  • Dynamisches Grundgesetz
  • Arbeit und Energie
  • Potential- und Kraftfelder
  • Impuls und Impulssatz
  • Drall und Drallsatz
  • Kinetik der Körpers
  • Schwingungen

Modulzuordnung

Bachelor of Science: Fach Grundlagen des Maschinenbaus

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass im Zweifel (z.B. sich widersprechende Angaben auf der Website und dem Modulhandbuch) für Ihr Studium immer die Angaben in der aktuellen Bachelorprüfungsordnung mit den entsprechenden Anhängen verbindlich sind. Wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung, wenn Ihnen Unstimmigkeiten auffallen.