Anmeldung der Bachelor-Arbeit

Zulassung zur Bachelor-Arbeit

Die Zulassung zur Bachelor-Arbeit kann erfolgen, wenn Sie mindestens 100 Kreditpunkte erworben haben.

Planung bei Fortsetzung des Studiums im Masterstudiengang

Wenn Sie das Bachelorstudium mit dem Masterstudiengang fortsetzen wollen, müssen Sie bei der Planung der Bachelor-Arbeit Folgendes berücksichtigen:

Die Einschreibe- bzw. Umschreibefrist für den Masterstudiengang endet am letzten April (Sommersemester) bzw. Oktober (Wintersemester). Bis zu diesem Zeitpunkt muss die Bachelor-Arbeit nicht nur geschrieben, sondern auch korrigiert und beurteilt sein. Für die Umschreibung im Studierendensekretariat muss die Arbeit vor dem Ende des vorherigen Semesters (Stichtag 31.03. bzw. 30.09.) abgegeben sein und die Abschlussnote feststehen.

Beispiel: Wenn Sie die Bachelor-Arbeit erst zu einem späten Zeitpunkt während der Vorlesungszeit bzw. nach Ende der Vorlesungszeit des 6. Semesters anmelden, reicht die nach dem Vorlesungsende (Mitte Juli) bis Anfang Oktober zur Verfügung stehende Zeitspanne nicht aus, wenn Sie und Ihr Gutachter die Ihnen zustehenden Zeiträume voll ausschöpfen (Studierende: max. 12 Wochen Bearbeitungszeit; Gutachter: max. 8 Wochen für Korrektur und Beurteilung).

Anmeldung beim Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft (ISK)

Sie müssen sich für die Bachelor-Arbeit im Fach Kommunikationswissenschaft zunächst am Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft anmelden. Die Anmeldung erfolgt einmal im Semester über ein vereinheitlichtes Online-Anmeldeverfahren (für alle Prüfer) für den jeweils nächsten Prüfungszeitraum. Die Online-Anmeldung wird zum Sommersemester (Prüfungszeitraum April bis September) und zum Wintersemester (Prüfungszeitraum Oktober bis März) jeweils für zwei Woche (Anfang Mai bzw. Anfang Dezember) freigeschaltet.

Sie finden die Online-Anmeldung in den genannten Zeiträumen hier.

Den genauen Anmeldetermin zum nächsten Prüfungszeitraum entnehmen Sie bitte den Neuigkeiten auf der Startseite. Dort und über zahlreiche weitere Kanäle wird das Anmeldedatum frühzeitig den Studierenden bekannt gegeben.

Teil der Anmeldung sind Angaben zu Prüfer- und Themenwünschen. Die im Anmeldebogen angegebenen Prüfer- bzw. Themenwünsche werden soweit wie möglich berücksichtigt, gegebenenfalls werden jedoch Prüfungskandidaten anderen Prüfern zugewiesen.

Prüfer können wissenschaftliche Mitarbeiter, Professoren sowie Privatdozenten des Fachs Kommunikationswissenschaft sein. Zurzeit sind am Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft folgende Prüfer berechtigt, die Bachelor-Arbeit zu begutachten:

Nach der Anmeldung werden Sie zeitnah über das Ergebnis des Verteilungsverfahrens informiert. Anhand der Anmeldungen treffen Sie mit Ihrem Prüfer eine verbindliche Prüfungsabsprache (Anmeldung der Bachelor-Arbeit, Thema). Wenn Sie von den Prüfungsvereinbarungen zurücktreten, müssen Sie damit rechnen, auf den nächsten Anmeldetermin verwiesen zu werden.

Anmeldung beim Zentralen Prüfungsamt (ZPA)

Sie müssen Ihre Bachelor-Arbeit beim Zentralen Prüfungsamt anmelden. Für die Anmeldung erhalten Sie beim ZPA ein Anmeldeformular, in das der Titel der Arbeit (in Deutsch und Englisch) eingetragen wird. Der Prüfer muss das Formular unterschreiben und mit einem Datum versehen – letzteres markiert für Sie den Beginn der Bearbeitungszeit. Das unterschriebene Formular müssen Sie wieder beim ZPA einreichen. Bitte bringen Sie zur Anmeldung Ihre Immatrikulationsbescheinigung mit.

Weiterlesen

Schon gesehen?

Im „Glossar“ finde Sie viele Abkürzungen und Begriffe aus dem Hochschulleben kurz erklärt. Glossar