Modul III Kommunikative Usability

Credits Workload Kontaktzeit Selbststudium Dauer
8 CP240 h 4 SWS (60 h)180 h1 Semester

Teilnahmevoraussetzungen

In der Vorlesung findet ein Testat statt. Das Bestehen des Testats ist Voraussetzung für die Zulassung zur Projektarbeit.

Das Seminar ist anwesenheitspflichtig gemäß § 5.

Lehrveranstaltungen

Veranstaltung/ Lehrform CP SWS Häufigkeit
Vorlesung "Von der Verständlichkeit zur Usability" 3 CP 2 SWS SoSe, jährlich
Projektseminar "Kommunikative Usability" 5 CP 2 SWS SoSe, jährlich

Prüfungsleistung

Projektarbeit zum Projektseminar (10-15 Seiten)

Note

Die Modulnote ist die Note der Projektarbeit zum Projektseminar.

Lernergebnisse / Kompetenzen

Das Ziel des Moduls ist die vertiefte Auseinandersetzung mit Theorien und Methoden kommunikativer Usability in ausgewählten Anwendungsfeldern (Arbeitswelt, Services, Öffentlichkeit etc.). Die Studierenden lernen, kommunikative Artefakte (Texte, Websites, Apps, Software etc.) sowie Prozesse ihrer Nutzung mit verschiedenen Methoden zu analysieren und zu bewerten. Sie erwerben die Fähigkeit, kommunikative Phänomene auf komplexe Bedingungsgefüge zu beziehen (Thema, Beruf, Technik-, Nutzertyp etc.) sowie angemessene Untersuchungsdesigns selbständig zu entwickeln. Sie werden befähigt, kommunikative Prozesse mit Blick auf unterschiedliche Ziele, Aufgaben und Adressaten zu analysieren. Die Vorlesung legt die theoretischen Grundlagen für die forschungsorientierte Anwendung dieser Theorien im Seminar anhand ausgewählter Beispiele und Fragestellungen.

Inhalte

In dem Modul bearbeiten die Studierenden ausgewählte Probleme der Technikkommunikation auf einem hohen theoretischen und methodischen Niveau. Der Fokus richtet sich auf die Gestaltung und Analyse, Bewertung und Optimierung von (digital gestützten) Kommunikations- und Interaktionsmitteln und -prozessen aus der Sicht ihrer kommunikativen Angemessenheit, Verständlichkeit und Usability. Die Betrachtung erfolgt bezogen auf Einfluss nehmende Faktoren wie etwa Adressat/Nutzer, zu lösende Aufgabe und Kontextbedingungen (kulturelle, organisationale, situative Randbedingungen).

Modulzuordnung

Master of Science: Fach Kommunikationswissenschaft

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass im Zweifel (z.B. sich widersprechende Angaben auf der Website und dem Modulhandbuch) für Ihr Studium immer die Angaben in der aktuellen Bachelorprüfungsordnung mit den entsprechenden Anhängen verbindlich sind. Wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung, wenn Ihnen Unstimmigkeiten auffallen.