Prüfungsordnung

Auf diesen Seiten finden Sie Angaben zu den Regelungen nach der aktuellen BPO (2013). Die offiziellen Dokumente finden Sie unter:

Aufbaumodul Technikgeschichte

Credits Workload Kontaktzeit Selbststudium Dauer Semester-Zeitraum
6 CP180 h 4 SWS (60 h)120 h1 Semester123456

Teilnahmevoraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist eine mündliche Präsentation und die Anwesenheit und aktive Mitarbeit an mindestens 80% der Gruppendiskussionen im Seminar (gemäß § 6).

Lehrveranstaltungen

Veranstaltung/ Lehrform CP SWS Semester Häufigkeit
Vorlesung zur Wirtschafts-, Sozial- und Technologiegeschichte 6 CP 2 SWS 5. Sem. WS, jährlich
Seminar zur Technologiegeschichte   2 SWS 5. Sem. WS, jährlich

Prüfungsleistung

Hausarbeit (10 Seiten)

Note

Die Modulnote setzt sich zu 1/3 aus der Note für das Referat und zu 2/3 aus der Note für die Hausarbeit (10 Seiten) zusammen.

Lernergebnisse / Kompetenzen

Das Modul vermittelt historisches Kontextwissen zur Rolle der Technik in der modernen Welt. Ziel ist eine methodisch-theoretische Reflexion über die sozioökonomische Bedeutung der Technik und damit eine Erweiterung des vertrauten Technikbegriffs der Ingenieurwissenschaften.

Im Seminar werden darüber hinaus der Umgang mit sozial- und kulturwissenschaftlichen Forschungsfragen sowie die schriftliche und mündliche Präsentation eigener Ergebnisse erprobt. Es werden Methoden und Forschungsansätze der Technikgeschichte vorgestellt, spezifische methodische Zugriffe angewendet und es wird beispielhaft in die Interpretation von historischen Quellen eingeführt.

Inhalte

Die Studierenden besuchen die Vorlesung zur Wirtschafts-, Sozial- und Technologiegeschichte und ein vertiefendes Seminar zur Technologiegeschichte. Die Vorlesung behandelt wechselnd einzelne historische Epochen und Themenfelder, die im Seminar um ausgewählte technikgeschichtliche Beispiele ergänzt werden. In der Vorlesung werden die Studierenden mit konkret-historischen Ausprägungen grundlegender ökonomischer, technologischer und gesellschaftlicher Entwicklungen vertraut gemacht.

Das Seminar thematisiert daran anknüpfend die Rolle der Technologie in diesen Prozessen. Hier werden Entstehung, Funktion und Bedeutung von Technik sowie Wechselwirkungen zwischen Technologie und wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhängen analysiert (z.B. Energie- und Mobilitätsgeschichte, Innovationsprozesse in Unternehmen).

Modulzuordnung

Bachelor of Science: Fach Kommunikationswissenschaft

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass im Zweifel (z.B. sich widersprechende Angaben auf der Website und dem Modulhandbuch) für Ihr Studium immer die Angaben in der aktuellen Bachelorprüfungsordnung mit den entsprechenden Anhängen verbindlich sind. Wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung, wenn Ihnen Unstimmigkeiten auffallen.