Prüfungsordnung

Auf diesen Seiten finden Sie Angaben zu den Regelungen nach der aktuellen BPO (2013). Die offiziellen Dokumente finden Sie unter:

Ergänzungsmodul Betriebspraktikum

Credits Workload Kontaktzeit Selbststudium Dauer Semester-Zeitraum
8 CP240 h 0 SWS (240 h)0 h1 Semester123456

Teilnahmevoraussetzungen

Erfolgreiche, eigenständig durchzuführende Bewerbung bei einem Unternehmen aus dem Bereich Werkstofftechnik.

Lehrveranstaltungen

Veranstaltung/ Lehrform CP SWS Semester Häufigkeit
Betriebspraktikum 8 CP 6 Wochen à 40 h/Woche 6. Sem. SoSe, jährlich

Prüfungsleistung

Note

Das Modul ist unbenotet, bei Vorlage eines Praktikumszeugnisses erhalten die Studierenden den Leistungsnachweis.

Lernergebnisse / Kompetenzen

Die Studierenden besitzen einen Einblick in das gewählte Berufsfeld, zusätzliche Orientierungshilfen für Ziele späterer Berufstätigkeit und Eindrücke von den sozialen Verhältnissen eines Industriebetriebes.

Inhalte

6 Wochen à 40 h/Woche

Inhalte des Betriebspraktikums sind z.B.:

Zeitlich begrenzte berufspraktische Tätigkeit in einem Dienstleistungs- und Industriebetrieb aus dem Bereich Werkstofftechnik, Verknüpfung von Lehrinhalten mit praktischer Anwendung

Modulzuordnung

Bachelor of Science: Fach Grundlagen der Werkstofftechnik

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass im Zweifel (z.B. sich widersprechende Angaben auf der Website und dem Modulhandbuch) für Ihr Studium immer die Angaben in der aktuellen Bachelorprüfungsordnung mit den entsprechenden Anhängen verbindlich sind. Wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung, wenn Ihnen Unstimmigkeiten auffallen.