Prüfungsordnung

Auf diesen Seiten finden Sie Angaben zu den Regelungen nach der aktuellen BPO (2013). Die offiziellen Dokumente finden Sie unter:

Basismodul Dynamik technischer Systeme

Credits Workload Kontaktzeit Selbststudium Dauer Semester-Zeitraum
3 CP90 h 3 SWS (45 h)45 h1 Semester123456

Lehrveranstaltungen

Veranstaltung/ Lehrform CP SWS Semester Häufigkeit
Vorlesung/Übung Dynamik technischer Systeme 3 CP 3 SWS 2. Sem. SoSe, jährlich

Prüfungsleistung

90-minütige Klausur zu Dynamik technischer Systeme

Note

Die Modulnote ist die Note der Klausur.

Lernergebnisse / Kompetenzen

In der Dynamik technischer Systeme lernen die Studierenden die dynamischen Verhaltensweisen von technischen Systemen zu klassifizieren und mit analytischen Mitteln quantitativ zu untersuchen. Sie können die mathematischen Modellgleichungen aus den Bilanzgleichungen ableiten. Sie kennen die prinzipiellen Verhaltensmöglichkeiten linearer gewöhnlicher Differentialgleichungen und sind in der Lage diese im technischen Anwendungsfall zu analysieren. Sie können homogene und angeregte Verhaltensweisen von partiellen Differentialgleichungen des Wärmeleittyps klassifizieren und analytisch analysieren. Sie kennen die wesentlichen nichtlinearen Phänomene sowohl im gewöhnlichen als auch partiellen Fall und sind fähig das Verhalten nichtlinearer Systeme qualitativ einzuordnen.

Inhalte

Inhalte der Veranstaltungen Dynamik technischer Systeme sind z.B.:

  • Vom Erhaltungsgesetz zur Modellgleichung
  • Handhabung von Einheiten
  • Systeme mit konzentrierten Parametern: (anhand von elektrischen, mechanischen, prozesstechnischen Beispielen)
  • Analyse von linearen Systemen (1. und 2. Ordnung)
  • Qualitative Dynamik (Stabilität, Schwingungsfähigkeit, Charakteristische Dynamik)
  • Analyse von nichtlinearen Systemen
  • Systeme mit verteilten Parametern (anhand von Wärmeleitungs- und Diffusionsproblemen)
  • Analyse spezieller partikulärer Lösungsformen, techn. Relevanz
  • Beschreibung des Einschwingverhaltens (Nichtlineare Phänomene: Formstabilität, Struktur, Wellenfronten)

Modulzuordnung

Bachelor of Science: Fach Grundlagen der Werkstofftechnik

Disclaimer

Bitte beachten Sie, dass im Zweifel (z.B. sich widersprechende Angaben auf der Website und dem Modulhandbuch) für Ihr Studium immer die Angaben in der aktuellen Bachelorprüfungsordnung mit den entsprechenden Anhängen verbindlich sind. Wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung, wenn Ihnen Unstimmigkeiten auffallen.